Wolfgang Tillmans, Moon in Earthlight, 2015

Wolfgang Tillmans

Sound is liquid
27.11.2021–28.8.2022 mumok

In Wolfgang Tillmans künstlerischer Arbeit kommt der Beobachtung von Menschen, deren Beziehungen zueinander und deren Verhältnis zu den Dingen, die sie umgeben, zentrale Bedeutung zu. Diese subjektiven Beziehungen und Modi der Wahrnehmung von Körpern, Bildern, Materialien oder Oberflächen ändern sich angesichts der aktuellen Gesundheitskrise, der Forderung nach Social Distancing sowie der Verlagerung unseres Alltags und Miteinanders in den virtuellen Raum massiv.

Die Entwicklungen der letzten Monate beschleunigen die bereits seit geraumer Zeit zu beobachtende Mediatisierung unseres Alltags. Wir erleben räumliche Umstrukturierungen und mediale Veränderungen, die nicht zuletzt auch den Status der Fotografie und deren Verhältnis zu Materialität und Visualität betreffen.

www.mumok.at

Wolfgang Tillmans

Sound is liquid
27.11.2021–28.8.2022 mumok

Wolfgang Tillmans’s artistic practice attributes central importance to the observation of people, their relationship to one another, and their connection to the things around them. These subjective relations and modes of perceiving bodies, images, materials, or surfaces are undergoing massive shifts in light of the current health crisis, calls for social distancing, and the relocation of our everyday life and interaction into virtual space.

Recent developments have exacerbated the mediatization of our everyday lives, which we have been witnessing for some time. We are experiencing a spatial restructuring and changes in the media landscape that also affect the status of photography and its relationship to materiality and visuality.

www.mumok.at